DER SEGELBAYER

Informationen rund um das Segeln

Der Nationalpark Kornati
Charter International
[Kontaktdaten von Charterfirmen]
Reisen
[Reiseveranstalter und Fluggesellschaften]
Parken am Flughafen
[Parkgebühren und Preisvergleiche]
Segelreviere
[Griechenland Kykladen]
[Griechenland Dodekanes
[Kroatien]
[Mallorca]
[Sardinien]
Reviernews
[News aus den Segelrevieren]
Törnvorschläge
[Griechenland Kykladen]
[Griechenland Dodekanes]
[Kroatien]
[Mallorca]
[Sardinien]
Die Inselgruppe der Kornaten

Die Kornaten sind die größte und dichteste Inselansammlung im Adriatischen Meer. Die Inselgruppe umfaßt 147 große und kleine Inseln mit einer Gesamtfläche von 69 Quadratkilometern, verstreut auf 230 Quadratmeter Seefläche. Sie erstrecken sich auf einer Länge von etwa 35 Kilometer und auf einer Breite von 13 Kilometern und sind von Zadar und Biograd aus gut zu erreichen. Die Kornaten gelten als das beliebteste Archipel Kroatiens.

Zum Gebiet gehören im Wesentlichen die Hauptinsel Kornat sowie die westlich vorgelagerten kleinen Inseln. Die Insel Zut wird zwar geografisch zu den Kornaten gezählt, ist aber die Bestandteil des Nationalparks. Das karge Archipel verfügt über fast keine eigenen Wasserquellen. Das Trinkwasser wird per Tankschiff vom Festland aus gebracht. In den ACI-Marinas Piskera und Zut ist das Wasser deshalb entsprechend teuer (100 Liter Wasser kosten ca. 10 Euro).

Den Namen bekam die Inselgruppe (seit 1980 Nationalpark) nach der mit über 32 Quadratkilometer größten Insel Kornat. Die Inseln waren seit jeher im Besitz von Bürgern aus Zadar. Ab dem 16. Jahrhundert wurden sie von Venedig verwaltet und an Familien aus Zadar in Pacht gegeben. Die ältesten archäologischen Funde auf der Insel Kornat sind Reste illyrischer Siedlungen und Hügelgräber. Auf dem Gipfel steht eine große viereckige, zu Beginn des Mittelalters gebaute Festung. Für Segler sind die Kornaten ein wahres Paradies mit sicheren Ankerplätzen in unzähligen malerischen Buchten. Die Marina von Piskera auf den Kornaten ist ein Geheimtipp. Hier gibt es die schönsten Sonnenuntergänge. Der Besuch der Kornaten kostet allerdings Eintritt. Die Tickets kauft man am besten schon zuvor in der Marina. Wer ohne den entsprechenden Nachweis im Nationalpark angetroffen wird, zahlt den doppelten Betrag. Das Befahren des Nationalparks kostet für Boote bis 11 Meter ca. 20 EUR, bis 18 Meter Länge ca. 33 EUR und ab 18 Meter 59 EUR. Die Tickets gelten 24 Stunden. Für alle Wasserfahrzeuge gilt im Nationalpark Kornati eine Höchstgeschwindigkeit von acht Knoten. Diese Regelung wird verstärkt überwacht. Aktuelle Infos gibt es auch unter www.kornati.hr.

Die Marina Piskera auf den Kornaten
Marinas in den Kornaten
Bild
Marina
Besonderheiten
Die ACI-Marina Piskera Marina Piskera (ACI)

(43°45,6`N-015°21,2E)

geöffnet: 01.04.-30.09.

Ausstattung:

Marinabüro, Restaurant, Wasser- und Stromanschlüsse, Duschen/WC, Lebensmittelgeschäft, Gas, Treibstoff und Wasser im Notfall

Diese Marina ist zweifellos die Nummer 1 in den Kornaten. Die Marina verfügt über 150 Liegeplätze. Die Wassertiefe an den Stegen beträgt 2,5 - 3,5 m. Alle Liegeplätze sind mit Wasser- und Stromversorgung ausgestattet. Die Marina ist ein sicherer und windgeschützter Ankerplatz (außer bei NE Wind). Die Lage ist traumhaft und die Sonnenuntergänge bleiben jedem Crewmitglied dauerhaft in Erinnerung. Positiv hervorzuheben sind die renovierten Sanitäranlagen und das Restaurant. Die Marina ist ein toller Schlußpunkt nach einem schönen Segeltag in den Kornaten. Absolutes Muss jedes Kornatentörns.
Die Marina Zut Marina Zut (ACI)

(43°53,2`N 015° 17,4`E)

geöffnet: 01.04.-30.09.

Ausstattung:

Marinabüro, Wasser- und Stromanschlüsse, Restaurant, Lebensmittelgeschäft, Duschen und WC

Auf der Insel Zut liegt an der Ostküste die gleichnamige Marina. Die Marina ist von allen Seiten vor Winden geschützt. Die Marina verfügt über ein Restaurant, in dem gut essen kann. 120 Liegeplätze stehen für die Yachten zur Verfügung. Die Liegeplätze sind mit Wasser und Stromanschlüssen ausgestattet. Die Preise sind aber auch für kroatische Verhältnisse hoch. Sanitäre Einrichtungen und Duschen sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Alternative: 0,5 SM SE-lich der ACI-Marina liegt der Privathafen mit dem Restaurant "Festa" (Fischerhaus) mit 20 Liegeplätzen (Achtung: max. Wassertiefe 2,50 m). An diesem privaten Anlegeplatz ist das Liegen kostenfrei, nur Wasser und Strom sind zu bezahlen.
Die Marina Piskera auf den Kornaten
Kulinarische Höhepunkte und schöne Ankerbuchten

IIn den Kornaten gab es in der Vergangenheit einige Geheimtipps, wenn man schöne Ankerbuchten und nette Konobas gesucht hat. Berühmtheit unter den Crews hatte hier die Konoba "Ante" auf der Insel Unije (44°37`N 014° 15,4`E E) erreicht. Zwischenzeitlich haben sich sowohl die Konobas vermehrt, wie auch die Qualität der dort angebotenen Speisen und Getränke verbessert. Die Konobas haben in der Regel vom 01.04. bis Ende Oktober geöffnet. Einige Konobas haben sich inzwischen zu edlen Restaurants entwickelt mit einem entsprechend hohen Preisniveau. Einige Lokale gehören mittlerweile zu den Top-Adressen in der Adria und sind in internationalen Gourmetführern gelistet. Vorteil aller Konobas bleibt weiterhin, die vorhandene Anlegemöglichkeit mit teilweise Strom und Wasseranschluss. Die nachfolgenden Restauranttipps zeigen die besten Topadressen des Reviers.

Konoba
Informationen
Konoba "Zakan"

43°43`N 015° 26`E

Telefon: 91 726 05 79

niksa@marina-hramina.hr

Die Konoba "Zakan" befindet sich in der Bucht im Süden der Insel Ravni Zakan. Es gibt 25 Liegeplätze mit Murings. Restaurantgäste liegen kostenfrei. Strom ist ebenfalls kostenfrei. Wasser muss bezahlt werden. In der Nähe der Konoba gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft. Die Konoba "Zakan" ist eine der besten Restaurantadressen in den Kornaten. In der Hochsaison ist ohne Voranmeldung kein Platz zu bekommen. In der NW-Bucht der Insel gibt es eine weitere Konoba mit wesentlich preiswerteren Küche. Der kleine Hafen davor dient einheimischen Fischern als Liegeplatz. Die Bucht ist bei NW-Winden ungeschützt.
Konoba "Opat"

43°44`N 015° 27`E

Telefon: 099 473250

Die Konoba "Opat" befindet sich in der gleichnamigen Bucht im äußersten Südteil der Insel Kornat. Der Wirt der Konoba bietet für Yachten bis drei Meter Tiefgang 25 Muringplätze an. Gäste der Konoba zahlen keine Liegegebühren. Strom und Wasser sind kostenpflichtig. Die Liegeplätze sind südlichen Winden ausgesetzt, vor der Bora besteht jedoch ein Schutz. Im Ostteil der Bucht wird in Kürze ein Supermarkt eröffnet. Die Konoba "Opat" gehört seit einigen Jahren zu den besten Restaurantadressen in den Kornaten. Die Küche hält Spezialitäten aus der dalmatinischen Küche bereit. Reservierungen sind in der Hauptsaison üblich.

Nordwestlilch der Bucht Opat liegt die Insel Koromacna. Dort hat der Sohn des Restaurantbesitzers der Konoba "Opat" ein Lokal eröffnet. Die Adresse gilt noch als Geheimtipp. Liegeplätze soll es im Laufe des Jahres 2011 in begrenzter Anzahl geben (Reservierungen unter 091 222 6867).

Konoba "Ante"

43°48`N 015° 18`E

Telefon: 091 519 92 46

Die Konoba "Ante" gehört zu den ältesten Fischlokalen der Kornaten. Besitzer war der in der Kornaten legendäre Fischer Ante Jerat. Sein Sohn führt die Konoba nun weiter. Die Konoba liegt in der Bucht Vrulja an der Westküste der Insel Kornat, am Nordwest-Ende des Kornatski-Kanals. Direkt an der Konoba können zehn Yachten mit Murings festmachen. In der Nähe der Konoba liegen die Fischlokale "Ivo" (Telefon 091 211 09 31) und "Robinson" (098 38 86 67). Im "Ivo" bekommt man noch nach alter Tradition den frischen Fang vom Fischer selbst zu bereitet. Im "Robinson" gibt es gute kroatische Küche, wie z.B. die Peka.

Tipp: In Vrulja gibt es einen kleinen Supermarkt mit einem begrenzten Angebot. Frisches Brot, Obst und Gemüse können aber täglich nachgebunkert werden.

Konoba "Levernaka"

43° 49`N 015° 16`E

Telefon: 091 345 37 77

Die Konoba "Levernaka" liegt in der Bucht an der Nordküste der Insel Levernaka. In der Bucht besteht die Möglichkeit an einer Schwimmsteganlage mit Muringleinen festzumachen. Die Liegeplätze sind für die Gäste der Konoba kostenfrei, Strom und Wasser sind kostenpflichtig. Die Bucht ist gut geschützt. Die Konoba hat sich seit der Eröffnung zu einer Topadresse entwickelt. In der Hochsaison ist es auf jeden Fall notwendig einen Liegeplatz zu reservieren.

Konoba "Festa"

43° 53,2`N 015° 17,4`E

Telefon: 098 42 52 29

Ca. 0,5 SM südöstlich der ACI Marina Zut liegt in der Bucht die private Marina "Festa". Dort findet man eines der Top-Restaurants in den Kornaten. Der Wirt Kresimir Mudronja serviert kroatische und internationale Delikatessen. Der Weinkeller bietet die besten Weine der Adria. Hinter dem Restaurant wird vom Wirt gerade ein Olivenhain mit ca. 1500 Bäumen geplant. An der eigenen Schwimmsteganlage können Yachten bis 100 Fuß festmachen. Die Liegeplätze sind für Gäste der Konoba kostenfrei. Strom und Wasser aus der eigenen Meerwasser-Entsalzungsanlage sind kostenpflichtig. Zu den Gästen der Konbo gehörte u.a. der ehemalige Außenminister Genscher. Reservierungen sind in der Hochsaison unbedingt notwendig.

Konoba "Goran"

43° 55`N 015° 10`E

Telefon: 098 160 79 02

Die Konoba Goran liegt in der Bucht im SE-Teil der Insel Dugi Otok. Die Bucht ist ein guter Zufluchts- und Ankerplatz für alle Yachten. Die Konoba ist ein uriges Lokal im urigen Stil der "Schwarzen Küchen". Der Wirt heißt Goran Jagic und serviert frisch gefangenen Fisch oder Lamm. Das servierte Gemüse und der Wein stammen von der Insel.

nauticspirit
Update: 05.01.2014